Zoologicher Park der Villa Pallavicino

Die Villa Pallavicino entstand im Jahr 1855 als Privatsitz, als sie von dem Statisten und Literaten Ruggero Bonghi erworben wurde. 1862 ging sie in den Besitz der Adelsfamilie Pallavicino aus Genua über, die das Anwesen in eine Villa im neoklassizistischen Stil des 19. Jahrhunderts umgestaltete und somit erweiterte. Im Jahr 1956 beschlossen die Pallavicino ihren wundervollen Garten in ein der Öffentlichkeit zugängliches faunistisches Museum umzuwandeln. Seit Juli 2017 ist der Parco Pallavicino Teil des touristischen Borromeo-Rundgangs. Die wahre Pracht des Parks sind seine Bäume: die jahrhundertealten Kastanien- und Tulpenbäume, die zu den ältesten in Italien zählen, die Rotbuchen, die Ahorne, die Lärchen, die imposanten Ginkgo Biloba, die riesigen Mammutbäume und die intensiv duftenden Magnolien. Als Sehenswürdigkeit gilt die großartige Zeder, die sich in dem natürlichen Amphitheater gegenüber der Villa erhebt. Der Park Pallavicino ist überhaupt für die mehr als 50 Tierspezien bekannst, die hier Zuflucht für die Reproduktion gefunden haben, so wie die Känguru, die Zebra, die Hirschen und die Ziegen.

www.parcopallavicino.it

 






Auskunftsbüro
Città di Stresa


Das Auskunftsbüro befindet sich in Piazza Marconi, 16 (nahe der Schiffsanlegestelle)

tel. 0323/30150-31308 fax 0323/

e-mail: info@stresaturismo.it

prolocostresa@pec.it

Öffnungzeiten


vom 22.Oktober 2018 bis 17. Maerz 2019

10.00 Uhr – 12 Uhr 30

15.00 Uhr – 18 Uhr 30

Samstag 10.00 Uhr – 12 Uhr 30

 

vom 18. Maerz 2019 bis 20. Oktober 2019

10.00 Uhr – 12 Uhr 30

15.00 Uhr – 18 Uhr 30

(Täglich)

 

Follow us on



Newsletter

...Testo accettazione privacy...
Associazione Turistica Pro Loco di Stresa Via Cavour, 14 28838 Stresa (VB) - T. +39.0323.31308 F +39.0323.32561 - PI 01465840039
Privacy Policy | Legge nr. 124 del 2017

© Archivio Immagini Scenari s.r.l. – Stresa – www.scenari.biz